die geschichte unserer brauerei

Bereits 1702 begann die Geschichte unserer Brauerei, die im Herzen der Stadt Saarbrücken begann und sich noch heute im Besitz der Gründerfamilie Bruch befindet. Zwar hieß der Brauereigründer Daniel Johann Bruch, doch die Brauerei führt seit dem Beschluss von 1897 den Namen des damaligen Brauereibesitzers Gustav Anton Bruch. Mit Lukas Bruch steht bereits die neue Generation der Bruch- Familie in den Startlöchern um die Geschäfte der Brauerei zu übernehmen.

  • 1702 - Das Gründundungsjahr der Brauerei

    Die Bruch Brauerei wurde am 11. Februar 1702 von Johan Daniel Bruch im Herzen der Stadt Saarbrücken, am St. Johanner Markt, gegründet. Die Geschichte der ältesten Brauerei im Saarland ist gleichzeitig ein Stück Heimatgeschichte. Aus kleinsten Anfängen heraus entwickelte sich dieses Unternehmen, das bis zum heutigen Tag im Besitztum der Familie Bruch ist. Dort wo die Brauerei beheimatet war, wir dauch heute noch Bier für den hauseigenen Gastronomiebetrieb gebraut.

  • 1704 - Die frühen Anfänge

    Die Braukunst war ein aufwendiges und mühsames Handwerk. Fast alle notwendigen Schritte, die eine gelungene Braukunst erfoderten, mussten noch von Hand erledigt werden. Auch war die Herstellung der Holzfässer noch echte schweißtreibende Arbeit und der Beruf des Büttners (daher auch die Bezeichnung - die Bütt - für ein Fass) noch ein angesehenes Handwerk. Die Kühlung und Lagerung der vollen Bierfässer erfolgte im haus-eigenen Felsenkeller.

  • 1718 - Bau des Stiefel

    Der Stiefel, im Jahre 1718 von dem Begründer der Brauerei - Johann Daniel Bruch - erbaut, ist das Stammhaus der Familie Bruch. Hier wurde noch bis gegen Ende des 19. Jahrhunderts Bier gebraut. - Übrigens, auch heute noch ist das Haus im Besitz der Bruch Brauerei und wird als Gastronomiebetrieb genutzt.

  • Der Beschluss von 1897

    Im Beschluss von 1897 wurde die langjährige und treue Arbeit anerkannt, die Gustav Bruch geleitet hatte. Der heutige Namensgeber unserer Brauerei G. A. Bruch durfte fortan gemäß den damaligen Richtlinie und Gesetzgebungen das Gewerbe einer Brauerei ausüben.

  • 1899 - Neubau der Bruch Brauerei in der Scheidter Strasse

    1899 errichtete der Ur- Großvater des heutigen Besitzers Thomas Bruch, die neue Bruch Brauerei in Saarbrücken. Aufgrund, damals neustes Technik, konnte man nun eine höhere Qualität des Bieres und einen immer vorhanden Bierbestand garantieren. Die Bruch Brauerei ging mit der Zeit.

  • 1908 - Die Mitarbeiter der Brauerei

    Dieses Bild, aus dem Jahr 1908, soll stellvertretend für alle unsere Mitarbeiter von 1702 bis heute stehen, denen wir an dieser Stelle unseren Dank aussprechen möchten. Vielen Dank für Ihre geleistete Arbeit und den unermüdlichen Einsatz, den Sie der Bruch Brauerei entgegen gebracht haben.

  • 1936 - Die Brauerei als morderner Bierlieferant

    Die Bruch Brauerei hat sich nach über 30 Jahren, an neuer Wirkungsstätte, gut eingelebt und der neue Standort wurde von der Bevölkerung angenommen. In den 30ern war die Bruch Brauerei Sinnbild für den Saarbrücker Lebensstil und erfreute sich nicht nur in der Landeshauptstadt größter Beliebtheit. Dank modernster Brautechnik konnte man die hohe Nachfrage innerhalb der Bevölkerung stets gewährleisten.

  • 1965 - Hauseigene Schreiner und Büttner

    Neben Braumeister, Ausfahrer und Produktionshelfern beschäftigte unsere Brauerei auch Schreiner und Büttner. In der haueigenen Schreinerei wurden Holzfässer für die Bierlagerung hergestellt oder Fässer ausgebessert und Schreinerarbeiten an der Brauerei durchgeführt. Modernste Techniken machten diese Arbeiten jedoch schon bald überflüssig und so entfielen diese Arbeitsplätze.

  • 2008 - 306 Jahre Brauerei G.A. Bruch

    Mit dem Bruchbierfest 2008 feierten wir nicht nur 306 Jahre Brauerei G. A. Bruch sondern auch die Aufnahme des Bruch Weizenbier. Erhältlich in den Flaschen 0,5l und als 0,33l Stubbi, zum sofortigen Genuss unseres Weizenbieres aus der Flasche.

  • 2010 - Bruch & Co.mix

    In diesem Jahr feiern wir die nächste Aufnahme eines neuen Bruchbiermitgliedes, dem Bruch & co.mix Mischgetränke auf Bruchbier & Cola. Das Bruch & Co.mix löst somit seinen Vorgänger Bronx ab.